Aktien New York: Freundlich nach starken Apple-Zahlen und Arbeitsmarktdaten

Die Anleger an der Wall Street schöpfen nach den jüngsten Verlusten wieder Mut. Starke Zahlen von Apple und erfreuliche Arbeitsmarktdaten drängten die Sorgen über die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump am Mittwoch zumindest vorübergehend in den Hintergrund. Im Handelsverlauf werden die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed im Fokus stehen. Allgemein wird erwartet, dass die Währungshüter diesmal noch keine Änderung ihrer Geldpolitik beschliessen.
01.02.2017 16:23

Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,26 Prozent auf 19'916,69 Punkte. Am Dienstag hatte der New Yorker Leitindex den dritten Tag in Folge nachgegeben, was für den Januar letztlich ein mickriges Plus von einem halben Prozent bedeutete. Nun rückt die Marke von 20'000 Punkten, die der Dow vor einer Woche erstmals geknackt hatte, wieder in Sichtweite. Der breiter gefasste S&P 500 gewann am Mittwoch 0,13 Prozent auf 2'281,72 Punkte. Der Nasdaq 100 legte um 0,48 Prozent auf 5'141,37 Punkte zu./edh/he

(AWP)