Aktien New York: Gute Daten sorgen für leichte Erholung nach Kursverlusten

Die Wall Street hat sich am Donnerstag etwas von ihrem Kursrutsch zur Wochenmitte erholt. Dank positiver Konjunkturdaten legten die wichtigsten Aktienindizes im frühen Handel wieder etwas zu.
18.05.2017 16:32

Der Dow Jones Industrial stieg um 0,13 Prozent auf 20'634,68 Punkte. Angesichts des Politchaos im Weissen Haus hatte der US-Leitindex am Mittwoch den grössten prozentualen Tagesverlust seit September vergangenen Jahres verzeichnet.

Der marktbreite S&P-500-Index kletterte um 0,31 Prozent auf 2'364,38 Punkte. Für den Technologiewerte-Index Nasdaq 100 ging es um 0,88 Prozent auf 5'629,43 Zähler nach oben.

Für etwas Beruhigung sorgten gute US-Wirtschaftsnachrichten. So hatte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Mai überraschend aufgehellt. Zudem war die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche unerwartet gefallen. Auf die Stimmung drückten allerdings politische Turbulenzen in Brasilien, die den dortigen Aktienmarkt um rund zehn Prozent einbrechen liessen.

la/men

(AWP)