Aktien New York: Kaum verändert - Anleger halten sich weiterhin zurück

Die Anleger an den US-Börsen haben sich auch am Dienstag kaum aus der Deckung gewagt. Gewartet wird einerseits auf aktuelle Daten zu den Auftragseingängen der Industrie im Februar, die in Kürze veröffentlicht werden. Zudem steht das Fed-Protokoll am Mittwoch auf der Agenda, das zeigen dürfte, für wie robust die US-Notenbank die heimische Wirtschaft hält. Am Donnerstag und Freitag dann trifft sich der neue US-Präsident Donald Trump erstmals mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping.
04.04.2017 16:00

Der Dow Jones Industrial sank im frühen Handel um 0,07 Prozent auf 20 635,76 Punkte, nachdem sich der US-Leitindex auch am Vortag ähnlich gezeigt hatte. Für den breiter gefassten S&P 500 ging es am Dienstag um 0,12 Prozent auf 2355,97 Punkte abwärts. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 , der am Vortag zuvor zum Handelsstart noch bis auf ein Rekordniveau von 5453,44 Punkten gestiegen war, büsste nun 0,10 Prozent auf 5426,71 Punkte ein./ck/he

(AWP)