Aktien New York: Kleiner Rückschlag am Jahrestag des 'Schwarzen Montag'

Beim Dow Jones Industrial zeichnet sich nach seiner langen Rekordjagd am Donnerstag ein Rückschlag an. Allerdings fiel das Minus für den US-Leitindex am 30. Jahrestag seines bisher grössten Tagesverlusts, der als "Schwarzer Montag" bekannt geworden war, zunächst moderat aus. Als Belastung erwiesen sich mehrheitlich negativ aufgenommene Unternehmenszahlen, während Konjunkturdaten erneut keine Impulse gaben.
19.10.2017 16:21

Gut eine halbe Stunde nach dem Börsenstart sank der US-Leitindex um 0,41 Prozent auf 23'062,57 Punkte, nachdem er seit Monatsbeginn an 12 von bislang 13 Handelstagen neue Rekorde verbucht hatte. Damit blieb er aber über der Marke von 23'000 Punkten, die er am Dienstag erstmals in seiner langen Geschichte überwunden hatte.

Auch die anderen Indizes schafften es am Donnerstag nicht erneut auf Bestmarken: Der marktbreite S&P 500 verlor 0,50 Prozent auf 2'548,57 Punkte und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 fiel um 0,99 Prozent auf 6'054,09 Zähler.

gl/he

(AWP)