Aktien New York: Leichte Verluste im kaum bewegten Handel

NEW YORK (awp international) - Der normalerweise schwunghafte Aktienhandel in den USA ist zwischen den Jahren stark abgeflaut. Nachdem der erste Handelstag nach dem verlängerten Weihnachtswochenende bei geringen Umsätzen freundlich verlief und der Nasdaq-Börse Rekordstände bescherte, ist es am Mittwoch im frühen Geschäft wieder leicht abwärts gegangen.
28.12.2016 16:16

An der Wall Street sank der Dow Jones Industrial um 0,09 Prozent auf 19 927,95 Punkte. Die Marke von 20 000 Zählern bleibt dabei nach wie vor ein Ziel für den US-Leitindex. Der S&P 500 verlor 0,32 Prozent auf 2261,67 Punkte und auch die Nasdaq-Indizes gaben nach. Der Auswahlindex 100 büsste zuletzt 0,31 Prozent auf 4950,46 Punkte ein.

Während am Vortag noch starke Konjunkturdaten positive Impulse liefern konnten, sah dies nun anders aus. Die Daten zu den noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufen im November waren entgegen den Erwartungen rückläufig. Die auch an diesem Tag steigenden Ölpreise fanden zugleich kaum Beachtung./ck/he

(AWP)