Aktien New York: Leichte Verluste - Vor allem Bankwerte schwächeln

Der Rekordmarathon an den US-Börsen ist aus dem Tritt geraten. Am Mittwoch ging es zum Handelsstart wieder leicht abwärts. Vor allem Bankwerte zählten zu den Verlierern.
08.11.2017 16:17

Der Dow Jones Industrial büsste 0,19 Prozent auf 23 512,88 Punkte ein, nachdem das weltweit wohl bekannteste Börsenbarometer am Vortag erstmals über 23 600 Punkte geklettert war. Der marktbreite S&P-500 und der technologielastige Nasdaq-100 hatten am Dienstag ebenfalls Rekordniveaus erklommen und zeigten sich nun leicht schwächer: Der S&P verlor 0,18 Prozent auf 2585,95 Punkte und der Nasdaq-Auswahlindex sank um 0,12 Prozent auf 6313,42 Zähler.

Wichtige Konjunkturdaten standen zur Wochenmitte nicht auf der Agenda, und am Devisen- und Anleihemarkt ging es sehr ruhig zu: Der US-Dollar trat zum Euro auf der Stelle und die Kurse von US-Staatsanleihen bewegten sich kaum. Gewartet wird nun noch auf den wöchentlichen Ölbericht des Energieministeriums, der Bewegung in den Ölpreis bringen und damit womöglich auch dem US-Aktienmarkt Impulse liefern könnte./ck/he

(AWP)