Aktien New York: Nasdaq 100 auf Rekordhoch - Gute Stimmung für Tech-Werte

An der Wall Street sind die zuletzt wieder gefragten Technologiewerte am Donnerstag auf Rekordjagd gegangen. Der Nasdaq 100 verzeichnete den fünften Gewinntag in Folge und erreichte bei gut 5446 Punkten eine Bestmarke.
30.03.2017 20:40

Zuletzt stand beim Nasdaq 100 noch ein Plus von 0,21 Prozent auf 5441,52 Punkte zu Buche. Die konjunktursensiblen Tech-Werte sind in dem wirtschaftlich wieder aufgehellten Umfeld derzeit gefragt.

Auch die Standardindizes legten zu. So rückte der Dow Jones Industrial um 0,35 Prozent auf 20 731,10 Punkte vor und der S&P 500 gewann 0,31 Prozent auf 2368,56 Punkte. Von seinem Rekordhoch ist er inzwischen nur noch gut 30 Punkte entfernt.

Bankaktien gehörten in dem positiven Börsenumfeld zu den Gewinnern. Ebenso wie die Tech-Werte reagieren sie oft besonders empfindlich auf konjunkturelle Veränderungen. So stiegen die Papiere von Goldman Sachs an der Dow-Spitze um 1,27 Prozent. Für die Anteilsscheine von JPMorgan ging es ebenfalls mehr als 1 Prozent nach oben.

An der S&P-500-Spitze zogen die Aktien von ConocoPhillips um mehr als 6 Prozent an, nachdem der Ölkonzern den Verkauf von Anteilen an Förderprojekten in Kanada bekanntgegeben hatte. UBS-Analyst William Featherston rechnet daraufhin damit, dass die Erlöse die Entschuldungspläne voranbringen werden und ausserdem für Aktienrückkäufe genutzt werden könnten. Er sprach den Papieren nun eine Kaufempfehlung aus. Die Anteilsscheine des Käufers Cenovus Energy kamen dagegen deutlich unter Druck und verloren mehr als 13 Prozent.

Goodyear-Aktien gaben nach einem negativen Kommentar von Goldman Sachs um mehr als 1 Prozent nach. Die US-Grossbank strich den Papieren des Reifenherstellers ihre bisherige Kaufempfehlung. Analyst David Tamberrino begründete dies mit der gestiegenen Bewertung, die nun im Einklang mit den Aktien globaler Wettbewerber liege. Ausserdem rechnet er bei den Produkten von Goodyear mit einer kurzfristig unsicheren Preisentwicklung./la/stb

(AWP)