Aktien New York: Ölpreisrückgang stoppt Rekordjagd von Dow & Co

Der fortgesetzte Rückgang der Ölpreise hat die gute Stimmung an der Wall Street am Dienstag zunächst beendet. Für den Dow Jones Industrial reichte es im frühen Handel zwar für einen kleinen Sprung auf ein Rekordhoch bei 21 535 Punkten, anschliessend fiel er aber wieder ins Minus zurück. Zuletzt notierte er 0,07 Prozent tiefer bei 21 513,81 Zählern.
20.06.2017 16:30

Für den marktbreiten S&P-500-Index ging es nach einem Rekordhoch zum Wochenstart nun um 0,26 Prozent auf 2446,97 Punkte nach unten. Der technologiewertelastige Nasdaq 100 fiel nach seiner Vortageserholung um 0,13 Prozent auf 5764,715 Punkte. Verluste bei Tech-Werten hatten zuletzt Bedenken unter Anlegern in puncto deren hoher Bewertungen geweckt.

Zudem untermauerten Mitglieder der US-Notenbank Fed am Dienstag die Aussicht auf eine weiterhin moderat straffere Geldpolitik. Aktien können bei steigenden Zinsen im Vergleich zu anderen Anlagen an Attraktivität verlieren./mis/he

(AWP)