Aktien New York: Ölpreise und Zinspolitik sorgen für weiter gute Börsenlaune

NEW YORK (awp international) - Weiter steigende Ölpreise sowie Hoffnungen auf eine unverändert moderate Zinspolitik in der weltgrössten Volkswirtschaft haben am Dienstag für fortgesetzt gute Laune an der Wall Street gesorgt. Positive Impulse kamen ausserdem von den aktuellen Konjunkturdaten. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial gewann im frühen Handel 0,39 Prozent auf 17 990,49 Punkte, nachdem er bereits tags zuvor um 0,64 Prozent gestiegen war.
07.06.2016 16:28

Der breit gefasste S&P-500-Index rückte um 0,26 Prozent auf 2114,91 Punkte vor. Damit näherte er sich weiter seinem Rekordhoch bei 2132,82 Punkten an, das er im Juli 2015 erreicht hatte. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 legte am Dienstag um 0,17 Prozent auf 4531,22 Punkte zu. Die Ölpreise der Sorten Brent und WTI notieren beide über 50 US-Dollar je Barrel.

Laut der zweiten Veröffentlichung war im ersten Quartal die Produktivität der US-Unternehmen weniger deutlich als zunächst ermittelt gesunken. Zugleich waren die Lohnstückkosten stärker als erwartet gestiegen.

Zudem wirkte die Rede der US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen vom Vortag nach. In Philadelphia hatet sie unverändert eine Zinserhöhung in moderatem Tempo in Aussicht gestellt, aber weiterhin keinen konkreten Termin genannt. Die meisten Marktteilnehmer glauben nach den unverändert vorsichtigen Tönen von Yellen vor dem Hintergrund der schwachen US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag kaum mehr daran, dass es bereits im Juni oder Juli zu einer Leitzinsanhebung kommt./ck/he

(AWP)