Aktien New York: Rekordhohen Indizes fehlt Kraft für weitere Gewinne

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben sich am Mittwoch erneut lethargisch gezeigt. Auf dem aktuellen Rekordniveau seien die Bewertungen sehr hoch, begründete ein Aktienstratege die lustlose Kursentwicklung. Die zu Ende gehende Berichtssaison der Unternehmen sei zwar erwartungsgemäss solide verlaufen, doch das Gewinnwachstum bleibe mässig.
10.08.2016 16:27

Eine Dreiviertelstunde nach dem Handelsstart notierte der Leitindex Dow Jones Industrial 0,06 Prozent im Plus bei 18 544,56 Punkten. Zu seiner historischen Bestmarke aus dem Juli fehlt ihm damit nur noch knapp ein halbes Prozent.

Der marktbreite S&P-500-Index verlor zur Wochenmitte 0,08 Prozent auf 2179,91 Zähler - tags zuvor hatte er sich im Handelsverlauf das dritte Mal in Folge auf ein Rekordhoch gekämpft. An der Technologiebörse Nasdaq ging es für den Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,05 Prozent auf 4793,16 Punkte nach unten. Am Dienstag hatte das Börsenbarometer auf dem höchsten Stand seiner Geschichte geschlossen./gl/he

(AWP)