Aktien New York: Schwache Stimmungsdaten drücken Wall Street weiter ins Minus

NEW YORK (awp international) - Die Wall Street hat am Mittwoch nach schwachen Konjunkturdaten ihre Vortagesverluste ausgeweitet. Die wichtigsten Aktienindizes hielten sich nur zu Handelsbeginn im Plus und drehten dann schnell ins Minus.
03.02.2016 16:47

Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel zuletzt um 1,02 Prozent auf 15'989,52 Punkte, der marktbreite S&P-500-Index büsste 1,44 Prozent auf 1'875,65 Punkte ein. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 1,89 Prozent auf 4'113,92 Punkte nach unten.

Die Stimmung im Dienstleistungssektor der USA trübte sich im Januar überraschend deutlich ein. Der Einkaufsmanagerindex des ISM (Institute for Supply Management) fiel überraschend deutlich auf den niedrigste Stand seit Februar. Der Index sei zwar im Expansionsbereich geblieben und das Wachstumsszenario für die US-Wirtschaft bleibe intakt, schrieb Analyst Ralf Umlauf von der Landesbank Helaba. Gleichwohl scheine die erwartete Wachstumsbeschleunigung geringer auszufallen./la/jha/

(AWP)