Aktien New York: Schwache US-Daten verpassen Dow weiteren Dämpfer

Die kursierenden Rezessionsängste an den US-Aktienmärkten haben am Donnerstag nach weiteren enttäuschenden Konjunkturdaten noch einmal zugenommen. Der Dow Jones Industrial fiel im frühen Handel um 0,88 Prozent auf 25 849,29 Zähler und damit auf den tiefsten Stand seit Ende August. Am Vortag war der Leitindex bereits um knapp 2 Prozent und am Dienstag um rund 1,3 Prozent abgerutscht.
03.10.2019 16:26

Der marktbreite S&P 500 verlor am Donnerstag 0,69 Prozent auf 2867,74 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,68 Prozent auf 7499,64 Zähler nach unten./edh/he

(AWP)