Aktien New York: Schwache Zahlen und Daten setzen Kauflust Grenzen

Die Wall Street ist am Donnerstag mit etwas Schwung aus den Startlöchern gekommen. Insgesamt enttäuschende Geschäftsberichte der Unternehmen sowie mässige amerikanische Konjunkturdaten setzten der Kaufbereitschaft der Anleger allerdings Grenzen.
20.04.2017 16:34

Gut eine Dreiviertelstunde nach Handelsbeginn stand der US-Leitindex Dow Jones Industrial 0,35 Prozent im Plus bei 20 476,63 Punkten. Der marktbreite S&P-500-Index gewann 0,33 Prozent auf 2346,00 Punkte und der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 stieg um 0,48 Prozent auf 5425,65 Punkte. Damit konnte die Wall Street die Lustlosigkeit der vergangenen zwei Tage zunächst etwas abschütteln./gl/he

(AWP)