Aktien New York: S&P 500 schleppt sich auf Rekordhoch

NEW YORK (awp international) - Der marktbreite US-Aktienindex S&P 500 hat sich am Dienstag erneut auf eine historische Bestmarke gekämpft. Allerdings fallen der Wall Street weitere Kursgewinne nach der jüngsten Rekordjagd zunehmend schwer.
09.08.2016 16:32

Eine Stunde nach dem Börsenstart notierte der S&P-500-Index 0,25 Prozent im Plus bei 2186,25 Punkten. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte um 0,22 Prozent auf 18 569,79 Punkte zu und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 0,37 Prozent auf 4802,56 Punkte.

Der US-Aktienmarkt sei nicht gerade billig, sagte ein Anlageexperte mit Blick auf die nur bescheidenen Kursaufschläge. Auch weil der gute Arbeitsmarktbericht vom Freitag die Diskussion um steigende Zinsen im weiteren Jahresverlauf wieder angefacht habe, könnte der Aufwärtstrend erst einmal stocken.

Zumindest die aktuellen Konjunkturdaten gaben diesen Spekulationen keine neue Nahrung: Laut Zahlen des amerikanischen Arbeitsministeriums vom Dienstag ging die Produktivität, also die Produktion je Arbeitsstunde, im zweiten Quartal um auf das Jahr hochgerechnet 0,5 Prozent zurück. Es ist der bereits dritte Rückgang in Folge. Die Daten seien noch schlechter ausgefallen als von ihm erwartet, schrieb Paul Ashworth, US-Chefökonom beim Londoner Analysehaus Capital Economics./gl/she

(AWP)