Aktien New York: Stagnation - Apple positiv und Arbeitsmarkt negativ

Selbst starke Quartalszahlen von Apple und ein weiteres Rekordhoch der Aktie haben die US-Börsen am letzten Handelstag der Woche nicht mehr befeuern können. Denn den guten Nachrichten vom iPhone-Hersteller stehen eher schlechte vom US-Arbeitsmarkt gegenüber: Im Oktober war der Stellenaufbau hinter den Erwartungen zurückgeblieben, die Entwicklung der Löhne und Gehälter sogar recht deutlich. Der Dow Jones Index trat am Freitag mit minus 0,01 Prozent auf 23 514,74 Punkte auf der Stelle.
03.11.2017 15:35

In der zu Ende gehenden Woche war für die Investoren bislang ohnehin nicht viel zu gewinnen: Der Dow Jones Index und der Nasdaq-100 brachten es bisher jeweils nur auf ein bescheidenes Plus von 0,35 Prozent. "Auf dem hohen Kursniveau und kurz vor dem Wochenende greift heute vermutlich kein Anleger mehr zu", sagte ein Händler.

Der marktbreite S&P 500 gab um 0,02 Prozent auf 2579,36 Punkte nach. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es nicht zuletzt dank der Kursgewinne von Apple um 0,17 Prozent auf 6247,21 Zähler leicht aufwärts./bek/he

(AWP)