Aktien New York: Tech-Werte fangen sich - Dow wieder auf Rekordjagd

Nach ihrem zweitägigen Rückschlag haben sich die US-Technologiewerte am Dienstag wieder gefangen. Der Dow Jones Industrial erreichte im frühen Handel sogar einen weiteren Rekordstand bei 21 307 Punkten.
13.06.2017 16:25

Am Ende der ersten Hnadelsstunde legte der US-Leitindex noch um 0,24 Prozent auf 21 285,74 Punkte zu. Der marktbreite S&P-500-Index gewann 0,27 Prozent auf 2436,02 Punkte.

An der Technologiebörse Nasdaq erholte sich der Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,57 Prozent auf 5740,60 Punkte. Seit vergangenen Donnerstag war der Index zeitweise um bis zu 4,3 Prozent abgesackt. Die Anleger waren stark verunsichert, ob einige Tech-Schwergewichte nach der vorherigen Rally inzwischen überbewertet sind.

Angeführt wurde der neuerliche Anstieg von den Papieren von Tesla mit einem Aufschlag von 3,4 Prozent. Die Privatbank Berenberg hatte eine neue Kaufempfehlung ausgesprochen. Der Elektroautobauer habe das Potenzial, die gesamte Branche umzuwälzen, schrieb Analyst Alexander Haissl. Western Digital gewannen rund 3 Prozent. Analystin Ananda Baruah vom Investmenthaus Aegis empfahl die Aktien des Festplattenherstellers zum Kauf und traut ihnen fast 50 Prozent Kurspotenzial zu.

Im Dow waren die Papiere von Goldman Sachs mit plus 1,2 Prozent besonders gefragt. Der in der Branche stark beachtete Experte Kian Abouhossein von JPMorgan zählt die US-Investmentbank in einer aktuellen Studie zu seinen Favoriten weltweit./ag/he

(AWP)