Aktien New York: Tech-Werte spüren Aufwind

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben am Dienstag zugelegt. An der Spitze lagen Technologiewerte. Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,27 Prozent auf 18 303,77 Punkte. Der marktbreite S&P 500 kletterte um 0,11 Prozent auf 2163,65 Zähler. Für den von Technologiewerten geprägten Nasdaq 100 ging es um deutlichere 0,41 Prozent auf 4886,549 Punkte nach oben.
04.10.2016 16:57

Der Blick der Marktteilnehmer richtet sich bereits jetzt auf den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für September. Die Aussagen von Vertretern der Notenbank Fed am Dienstag, Jeffrey Lacker und Charles Evans, bewegten den Markt zunächst aber nicht. Die Anleger suchen nach Hinweisen auf eine mögliche US-Leitzinserhöhung.

Die Anleger dürften ferner damit beginnen, sich für die bevorstehende Berichtssaison zu positionieren. Der Startschuss fällt in der kommenden Woche mit den Geschäftszahlen des Aluminiumkonzerns Alcoa . Erste Vorboten gibt es jedoch bereits an diesem Dienstag, wenn nach Börsenschluss Resultate des Technologiekonzerns Micron erwartet werden. Zuletzt rückten die Titel des Halbleiterkonzerns um ein halbes Prozent vor.

Eine Produktpräsentation von Google in San Francisco lenkt den Blick der Anleger zudem auf die Aktien des Mutterkonzerns Alphabet. Bei zwei Online-Händlern war vorab bereits durchgesickert, dass es sich bei der Präsentation wohl um zwei Smartphone-Modelle unter dem Namen "Pixel" handeln wird. Laut Medienberichten könnte der Internetkonzern auch Details zu dem bereits im Mai angekündigten vernetzten Lautsprecher "Home" ankündigen. Bislang legten die Alphabet-Anteile um 0,25 Prozent zu.

Um 0,21 Prozent hoch ging es für die Aktien von Salesforce . Der Cloud-Computing-Spezialist hält an diesem Dienstag seinen Investorentag ab. Am Vorabend hatte er nach Börsenschluss bereits ein 700 Millionen US-Dollar schweres Gebot für das auf Marketing-Software spezialisierte Startup Krux abgegeben.

Im Dow-Index belegten die Aktien des iPhone-Produzenten Apple mit plus 1,41 Prozent den ersten Platz. Schlusslicht waren die Papiere des Mischkonzerns 3M mit einem Abschlag von mehr als einem Prozent./ajx/das

(AWP)