Aktien New York: US-Indizes nach starken US-Jobdaten auf Rekordkurs

NEW YORK (awp international) - Ein überraschend guter Arbeitsmarktbericht hat die US-Aktienindizes am Freitag auf Rekordkurs getrieben. Der Dow Jones Industrial legte im New Yorker Nachmittagshandel um 1,27 Prozent auf 18 123,49 Punkte zu. Damit fehlen dem Leitindex der US-Börsen nur noch wenige Punkte bis zu seinem im April markierten Jahreshoch bei 18 167 Zählern. Das Barometer hat inzwischen seine aufgelaufenen Verluste seit dem Brexit-Votum der Briten eindrucksvoll wettgemacht.
08.07.2016 20:13

Der marktbreite S&P 500 liess am Freitag sein Jahreshoch von Anfang Juni bereits hinter sich und stand bei 2127,01 Punkten so hoch wie noch nie im Jahr 2016. Zuletzt belief sich das Plus auf 1,36 Prozent auf 2126,46 Punkte. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 gewann ebenfalls 1,36 Prozent auf 4520,23 Punkte.

Der US-Arbeitsmarkt habe mit 287 000 neu geschaffenen Stellen im Juni alle Erwartungen weit übertroffen, kommentierte Analyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets. Ein robuster Jobmarkt und eine typisch amerikanische Aufbruchstimmung liessen die Indizes auf neue Höhen klettern, so Oldenburger. Es könnte sich nun trotz Brexit und einer unsicheren Zukunft für Europa eine neue Aktienrally ankündigen.

Unter den Einzelwerten zogen die Aktien von Gap um rund fünfeinhalb Prozent an. Der Bekleidungseinzelhändler hatte mit seinen jüngsten Umsatzzahlen die Erwartungen der Analysten übertroffen. Goldman Sachs hob daraufhin das Kurziel von 18 auf 19 Dollar an.

Im Dow zählten vor allem Aktien aus der Finanzbranche zu den grössten Gewinnern. American Express , JPMorgan und Goldman Sachs rückten um jeweils mehr als 2 Prozent vor./ajx/men

(AWP)