Aktien New York: US-Indizes steigen allesamt auf Rekordhoch

NEW YORK (awp international) - Die wichtigsten vier US-Aktienindizes haben am Montag allesamt Rekordhöhen erreicht. Angesichts eines zunehmenden Optimismus, dass die Leitzinsen in den Vereinigten Staaten vorerst nicht weiter angehoben werden dürften sowie steigender Ölpreise sei die Grundstimmung sehr positiv, hiess es.
15.08.2016 16:00

Der Dow Jones Industrial sprang in der ersten halben Handelsstunde mit plus 0,40 Prozent auf 18 651,43 Punkte und damit auf den bisher höchsten Stand seiner Geschichte. Der marktbreite S&P-500-Index tat es ihm gleich und rückte um 0,32 Prozent auf 2191,06 Punkte vor. Auch die Nasdaq-Indizes erreichten Rekordhochs. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 etwa gewann 0,43 Prozent auf 4827,51 Zähler.

Am Ölmarkt wird aktuell auf eine baldige Drosselung der Förderungsmenge der Opec-Staaten spekuliert, was den Preis für ein Fass der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) am Montag zeitweise über 45 US-Dollar trieb.

Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX, geht zudem davon aus, dass die in dieser Woche anstehenden Konjunktur- und Inflationsdaten aus der weltweit grössten Volkswirtschaft die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung der US-Notenbank noch in diesem Jahr weiter reduzieren werden. Dazu passte die Statistik zur Lage der Industrie im US-Bundesstaat New York. Der Empire-State-Index war in den negativen Bereich gefallen und signalisiert damit eine schrumpfende Produktion. Analysten hatten dagegen eine Verbesserung der Produktion erwartet. Der Indikator zeigte sich zuletzt allerdings sehr schwankungsanfällig./ck/he

(AWP)