Aktien New York: Verluste - Enttäuschung über Trump-Rede hält an

Die an Enttäuschungen reiche Rede des künftigen US-Präsidenten Donald Trump wirkt an der Wall Street noch negativ nach. Alle wichtigen Aktienindizes gerieten am Donnerstag unter Druck.
12.01.2017 16:35

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial fiel im frühen Handel um 0,78 Prozent auf 19 799,27 Punkte und entfernte sich damit deutlich von der zuvor noch nie erreichten Marke von 20 000 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 büsste 0,80 Prozent auf 2257,12 Zähler ein. Für den technologiewertelastigen Nasdaq 100 ging es um 0,98 Prozent auf 5000,593 Punkte nach unten. Er hatte zur Wochenmitte noch ein Rekordhoch erreicht.

Am Donnerstag nun bemängelten zahlreiche Analysten mit Blick auf die Aussagen Trumps am Mittwoch, dass es an Einblicken gefehlt habe, wie die umfangreichen fiskalpolitischen Stimuli und Steuersenkungen aussehen könnten, die der Republikaner auf den Weg bringen wolle, um 'America great again' zu machen./la/he

(AWP)