Aktien New York: Verluste nach US-Arbeitsmarktdaten - Sorgen vor Zinsanstieg

NEW YORK (awp international) - Die Wall Street hat am Freitag negativ auf die Bekanntgabe der US-Arbeitsmarktdaten für Januar reagiert. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit und der überraschend deutliche Anstieg der Stundenlöhne könnten der Notenbank unter dem Strich in die Karten spielen, meinten Börsianer. Denn die Arbeitsmarktzahlen dürften die Sorgen um einen Rückfall der US-Wirtschaft in die Rezession zumindest etwas gemindert haben, so dass die Wahrscheinlichkeit für eine weitere Leitzinserhöung im Laufe dieses Jahres ein wenig gestiegen ist.
05.02.2016 16:27

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial fiel um 0,40 Prozent auf 16 350,49 Punkte. An den beiden Handelstagen zuvor hatte er sich noch weiter von seinem Kursrutsch zu Jahresbeginn erholt.

Der marktbreite S&P-500-Index verlor am Freitag 0,62 Prozent auf 1903,58 Punkte. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 1,38 Prozent auf 4110,35 Punkte nach unten./la/he

(AWP)