Aktien New York: Wall Street legt zu - Corona-Hoffnungen und Daten

Die Anleger an der Wall Street sind am Mittwoch optimistisch geblieben. Gestützt auf positive Ergebnisse für einen Impfstoffkandidaten gegen die Lungenkrankheit Covid-19 bauten die wichtigsten Aktienindizes ihre jüngsten Gewinne etwas aus.
01.07.2020 17:06

Auch frische US-Konjunkturdaten überzeugten: Die Stimmung in der Industrie hatte sich im Juni deutlich aufgehellt und signalisiert nach dem Einbruch in der Corona-Krise wieder Wachstum. Allerdings sanken die Bauausgaben im Mai überraschend.

Der Dow Jones Industrial war zwar kurz ins Minus gerutscht, legte zuletzt aber wieder um 0,13 Prozent auf 25 846,09 Punkte zu. Der Leitindex hatte am Dienstag den grössten Quartalsgewinn seit mehr als drei Jahrzehnten verzeichnet.

Der marktbreite S&P 500 stieg am Mittwoch um 0,38 Prozent auf 3112,20 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,65 Prozent auf 10 222,59 Zähler nach oben.

An der Dow-Spitze zogen die Aktien von Pfizer um knapp fünf Prozent an. Der Pharmakonzern und das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech meldeten einen ersten Testerfolg für ihren Covid-19-Impfstoffkandidaten. Die in den USA gehandelten Hinterlegungsscheine von Biontech gewannen zuletzt gut vier Prozent.

Die Anteilsscheine von Tesla setzten derweil ihre Rekordjagd fort und kletterten um fast fünf Prozent. Mit einer Marktkapitalisierung von zuletzt gut 209 Milliarden Dollar zog Tesla an Toyota vorbei und ist damit - gemessen am Börsenwert - der wertvollste Autobauer der Welt.

Die monatelange Rally der Tesla-Papiere hat bereits zu Wochenbeginn neuen Schwung gewonnen. Anleger spekulieren derzeit auf einen vierten Quartalsgewinn in Folge. Positive Quartalsergebnisse und eine hohe Marktkapitalisierung sind Voraussetzungen dafür, dass Tesla in den wichtigsten US-Aktienindex S&P 500 aufgenommen werden kann. Dies würde den Anteilsscheinen mehr Aufmerksamkeit verleihen und könnte so die Rally weiter antreiben.

Den ersten Platz im S&P 500 errangen indes die Aktien von Fedex mit einem Plus von rund 15 Prozent. Der Paketdienstleister steckte die Corona-Krise bislang besser weg als erwartet. Er überraschte positiv mit seinen Erlösen und Ergebnissen in dem Ende Mai abgelaufenen Geschäftsquartal.

Hinter Fedex zogen die Anteilsscheine von Constellation Brands um gut acht Prozent an. Der Hersteller alkoholischer Getränke meldete ebenfalls unerwartet starke Quartalsergebnisse. Zudem gab das Unternehmen die Übernahme des Direktvertriebs und Weinherstellers Empathy Wines bekannt. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt./la/jha/

(AWP)

 
Aktuell+/-%
DOW JONES26'664.40+0.89%
NASDAQ10'902.80+1.47%
DOW JONES26'664.40+0.89%
NASDAQ10'902.80+1.47%

Investment ideas