Aktien New York: Wenig Bewegung zu Beginn zahlenlastiger Woche

Der Wall Street hat am Montag eine klare Richtung gefehlt. Nach einem freundlichen Start und einem zwischenzeitlichen Rutsch in die Verlustzone traten die wichtigsten Indizes überwiegend auf der Stelle.
22.10.2018 17:07

Der Leitindex Dow Jones Industrial stand zuletzt mit 0,06 Prozent im Minus bei 25 429,89 Punkten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,02 Prozent auf 2768,34 Punkte hoch. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 schaffte sogar ein Plus von 0,99 Prozent auf 7177,67 Zähler.

Zu Beginn einer Woche mit vielen Geschäftszahlen dominierte damit insgesamt die Vorsicht. In der noch jungen Berichtssaison hätten die Unternehmen zwar bisher die Erwartungen übertroffen und anhaltend starke Margen erzielt, schrieb eine Anlageexpertin. Allerdings seien auch Sorgen über höhere Kosten zur Sprache gekommen.

Zudem gibt es mit dem weiter schwelenden Handelsstreit zwischen den USA und China, den internationalen Spannungen nach der Tötung eines regierungskritischen saudi-arabischen Journalisten und dem innereuropäischen Streit um Italiens Haushalt einige politische Risikofaktoren./gl/he

(AWP)