Aktien Schweiz Eröffnung: SMI bleibt im Rekordmodus - erstmals über 10'400 Pkt

Der Schweizer Aktienmarkt setzt am Dienstag seine moderate Klettertour vom Wochenstart weiter fort. Noch innerhalb der ersten zehn Handelsminuten markierte der Leitindex SMI denn auch ein weiteres Rekordkoch bei 10'409 Punkten. Damit hat er auch die Bestmarke vom Vortag übertroffen. Nach wie vor bleibt der Zollstreit zwischen den USA und China eine treibende Kraft für die Märkte.
19.11.2019 09:40

Händler verweisen vermehrt darauf, dass die Zeit für eine Einigung langsam knapp werde. Immerhin drohe für Mitte Dezember die Einführung neuer Strafzölle auf chinesische Importe. Daher bleibt die Hoffnung, dass sich die beiden Seiten bis dahin auf eine erste Phase einigen können. Sollte es dagegen zu weiteren Zöllen kommen, droht eine Korrektur an den Börsen. Als Zeichen des guten Willens wird die Ankündigung der US-Regierung interpretiert, die es US-Unternehmen für weitere 90 Tage ermöglicht, Geschäfte mit Huawei zu tätigen.

Der SMI notiert gegen 09.20 Uhr um 0,60 Prozent höher auf dem neuen Rekordstand von 10'409,59 Punkten. Der die 30 wichtigsten Werte umfassende SLI gewinnt 0,54 Prozent auf 1'599,40 Punkte und der breite SPI 0,46 Prozent auf 12'557,60 Punkte. Von den 30 SLI-Werten legen 27 zu, zwei geben nach und Vifor sind unverändert.

Die Berichtssaison ist an sich zwar zu Ende, mit Julius Bär (+2,35) und Sonova meldeten sich am Morgen aber noch zwei Nachzügler. So kann die Privatbank mit den aktuellen Zahlen zu den verwalteten Vermögen und Neugeldzuflüssen für die ersten zehn Monate 2019 punkten. Es sei aber vor allem der in Aussicht gestellte Aktienrückkauf, der für den starken Kurs sorge, so Händler.

Dagegen versilbern viele Investoren bei Sonova ihre jüngsten Gewinne. Der Hörsystem-Hersteller hat im ersten Halbjahr 2019/20 laut Analysten stark abgeschnitten und deshalb den Ausblick für das Gesamtjahr nach oben korrigiert. Die Papiere hatten zuletzt einen starken Lauf, so dass die Verluste von 4,6 Prozent als Gewinnmitnahmen zu werten sind.

Klar im Plus notieren auch Swatch und Richemont (beide +1%) nach den leicht gestiegenen Uhrenexporten. Der kleine Anstieg sei besser als erwartet, heisst es im Handel.

Besonders stark schlagen Newron (+14,4%) im breiten Markt aus, nachdem die die US-Gesundheitsbehörde FDA dem Wirkstoffkandidaten Sarizotan den Status als Therapie gegen eine seltene pädiatrische Krankheit (Rare Pediatric Disease - RPD) erteilt hat.

hr/tt

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf SMI

Symbol Typ Coupon PDF
MDDNJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 9.00% PDF
MBQKJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.20% PDF
MCEAJB Multi Barrier Reverse Convertible 8.10% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär