Aktien Schweiz Eröffnung: SMI mit leichten Gewinne zum Handelsstart

Der Schweizer Aktienmarkt hat nach dem Auf und Ab der vergangenen Tage am Freitag die Erholung des Vortages fortgesetzt. Damit trotzt der hiesige Markt den negativen Vorgaben aus den USA und den gemischten Vorgaben aus Fernost. In den USA waren die Aktienmärkte auf Talfahrt gegangen, weil die Anleger schneller steigende Zinsen durch die US-Notenbank Fed befürchten. Besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten verstärkten diese Sorgen noch.
19.10.2018 09:30

Zugleich seien die Investoren beunruhigt mit Blick auf die weltweite Wirtschaft, heisst es am Markt. Denn nach wie vor ist ein Ende des Handelskonflikts zwischen den USA und insbesondere China nicht in Sicht. Hinzu kam, dass die chinesische Wirtschaft schwächer wuchs als Ökonomen dies erwartet hatten. In einem Schlussspurt konnten die chinesischen Börsen und die koreanische indes den Handel mit deutlichen Gewinnen beenden, während in Tokio die klaren Verluste im späten Handel eingegrenzt wurden.

Der Swiss Market Index (SMI) gewinnt bis 09.16 Uhr 0,36 Prozent auf 8'810,58 Punkte. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) zieht um 0,18 Prozent auf 1'398,99 Punkte an und der breite Swiss Performance Index (SPI) um 0,26 Prozent auf 10'404,45 Zähler. Von den 30 Titeln im SMI/SLI notieren 11 im Minus und 17 im Plus, während mit Swisscom und Kühne+Nagel zwei Aktien unverändert stehen.

Bei den Gewinnern unter den Blue Chips stehen AMS an der Spitze mit einem Plus von 2%. Damit setzen die Titel zur Gegenbewegung an, nachdem sie am Vortag einen Kurseinbruch von beinahe 7 Prozent im Vorfeld der Ergebnispublikation von Anfang nächster Woche erlitten hatten.

Dahinter folgt das Schwergewicht Nestlé, das bereits am Vortag mit den Neun-Monatszahlen die Anleger erfreut hatte. Die Titel des Nahrungsmittelriesen legen um 1 Prozent zu. Auf der anderen Seite stehen die Aktien von Temenos (-1,9%) und Adecco (-1,5%) zuoberst auf der Verkaufsliste.

jb/ys

(AWP)

 
Aktuell+/-%
SMI10'256.87-0.50%