Aktien Schweiz Eröffnung: Verluste - Unsicherheit um Handelskonflikt steigt

Zum Wochenstart geht es am Schweizer Aktienmarkt abwärts. Laut Händlern wirken die jüngsten Entwicklungen im US-chinesischen Handelsstreit nach. Darüber hinaus müsse der Markt noch die Nachwehen des grossen Verfalls vom Freitag verarbeiten. Am sogenannten Hexensabbat laufen Optionen und Futures auf Börsenindizes und einzelne Aktien aus.
23.09.2019 09:30

Im Handelsstreit geben die jüngsten Signale und Nachrichten eher Fragen auf. So war die chinesische Delegation am vergangenen Freitag abrupt früher als geplant wieder nach Hause gereist. Im Verlauf des Wochenendes bezeichneten denn aber beide Seiten die Gespräche als konstruktiv und stellten weitere Treffen in den kommenden Wochen in Aussicht. Nach den Notenbanken in der vergangenen Woche dürfte laut Händlern der Fokus nun wieder verstärkt auf Konjunkturdaten liegen. So könnten die Einkaufsmanager-Indizes Aufschluss über die Situation im verarbeitenden Gewerbe geben. Dieses hatte zuletzt deutliche Schwächeanzeichen geliefert, während der Dienstleistungsbereich robust geblieben ist.

Der Swiss Market Index (SMI) verliert gegen 09.10 Uhr 0,29 Prozent auf 10'027,73 Punkte. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) verliert 0,38 Prozent auf 1'537,10 Punkte und der breite Swiss Performance Index (SPI) 0,17 Prozent auf 12'166,34 Punkte. Von den 30 wichtigsten Aktien verlieren alle bis auf Nestlé und Sonova.

Die Unsicherheit über die Handelsstreitigkeiten zieht einmal mehr die beiden Uhrenhersteller Richemont (-1,2%) und Swatch (-1,0%) nach unten. Sie beide sind stark vom asiatischen Markt abhängig. Am Markt setzt sich aber trotz der zuletzt moderierenden Aussagen Chinas und der USA zum Gesprächsverlauf die Gewissheit durch, dass bis zu einer Einigung noch sehr viel Zeit vergehen dürfte, heisst es im Handel.

Einzige Gewinner sind momentan Nestlé (+0,4%) und Sonova (+0,1%). Die Ratingagentur Fitch hat das Kreditrating für Nestlé am Freitag mit "AA-" bestätigt.

hr/tt

(AWP)

 
Aktuell+/-%
SMI10'930.81+0.16%