Aktien Schweiz Eröffnung: Deutliche Kursgewinne zum Start der "Brexit"-Woche

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt knüpft zum Start der "Brexit"-Woche an seine Kursgewinne von Freitag an und eröffnet mit einem deutlichen Kursplus. An diesem Donnerstag wird in Grossbritannien das Referendum über die Zukunft des Landes in der EU abgestimmt. Zuletzt hatten Umfrageergebnisse dem Lager, das für einen Verbleib des Königreiches in der Staatengemeinschaft votiert, wieder einen knappen Vorsprung prognostiziert. Für Unterstützung sorgen auch die Vorgaben aus Übersee.
20.06.2016 09:25

Den Finanzmärkten steht aber nicht nur wegen der Brexit-Abstimmung eine ereignisreiche Woche bevor. So wird bereits am Dienstag das deutsche Bundesverfassungsgericht zum zweiten Mal über das OMT-Anleihekaufprogramm der EZB entscheiden. Ausserdem präsentiert Fed-Chefin Janet Yellen ihre halbjährliche Stellungnahme vor dem US-Kongress. Händler warnen daher, dass die Volatilität in den kommenden Tagen hoch bleiben werde.

Der Swiss Market Index (SMI) gewinnt am Montagmorgen um 09.05 Uhr 1,71% auf 7'845,68 Punkte. Im Verlauf der letzten Woche war er zeitweise auf den tiefsten Stand seit Februar gefallen, zum Schluss waren es über die Woche gesehen -2,6%.

Besonders stark legen in den ersten Handelsminuten die Aktien der beiden Grossbanken Credit Suisse (+3,5%) und UBS (+3,1%) zu. Sie hatten zuletzt, zusammen mit dem europäischen Bankensektor, besonders deutlich unter den Sorgen um den möglichen Brexit gelitten. Die Schwergewichte Roche (+2,0%) Novartis (+1,5%) und Nestlé (+1,4%) unterstützen den Aufschwung.

hr/uh

(AWP)