Aktien Schweiz Vorbörse: SMI im Plus erwartet - Fokus auf Novartis, UBS, Sunrise

Der Schweizer Aktienmarkt dürfte am Dienstag mit klaren Gewinnen in den Handel starten. Das Hauptthema am Markt ist die Zahlenflut: Gleich fünf Blue-Chips-Unternehmen haben am Morgen Resultate publiziert. Darunter sind die gewichtigen Novartis und UBS, welche besser als erwartet abgeschnitten haben. Für Gesprächsstoff sorgt ausserdem, dass Sunrise die ausserordentliche Generalversammlung zur UPC-Übernahme abgesagt hat.
22.10.2019 08:42

Abgesehen davon bleibe die Stimmung am Markt von Vorsicht geprägt, ist zu hören. Die beiden Hauptthemen blieben der Brexit und der Handelsstreit, wobei die Optimisten derzeit in der Überzahl seien. So hatten denn auch die US-Börsen am Vortag leicht angezogen, wie davor schon die europäischen Märkte. Die Börse in Japan blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

Der vorbörslich von der Bank Julius Bär berechnete SMI gewinnt um 08.15 Uhr 0,63 Prozent hinzu auf 10'054,69 Punkte.

Das Gros der SMI-Titel wird vorbörslich 0,1 bis 0,3 Prozent höher gestellt. Die beiden Ausnahmen sind Novartis (+2,2%) und UBS (+2,5%), welche damit dem Gesamtmarkt den Stempel aufdrücken.

Der Basler Pharmakonzern ist auch im dritten Quartal dank seiner wichtigsten Medikamente gewachsen und hat die Erwartungen übertroffen. Gut kommt am Markt auch an, dass das Unternehmen erneut seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben hat.

Die UBS hat im dritten Quartal 2019 zwar deutlich weniger verdient als im Vorjahr, aber die Erwartungen des Marktes trotzdem übertroffen. Anders als in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weiss diesmal auch der Ergebnisbeitrag aus dem Wealth Management zu überzeugen, kommentieren Analysten.

Zahlen vorgelegt haben ausserdem drei SLI-Unternehmen: Dabei vermochten AMS (+5,2%) und Kühne+Nagel (+2,2%) zu überzeugen, Logitech (-1,3%) hingegen weniger.

Logitech hat mit den Q2-Zahlen des Geschäftsjahres 2019/20 die Erwartungen der Finanzgemeinde beim Umsatz leicht verfehlt. Kühne+Nagel überzeugte derweil vor allem bei den Gewinnzahlen, AMS auf allen Stufen.

Einen Knall gab es derweil von Sunrise (+2,2%). Das Telekomunternehmen bläst in letzter Minute die ausserordentliche Generalversammlung zur UPC-Übernahme ab. Damit ist die grösste Übernahme der Schweizer Telekomgeschichte, welche von vielen Investoren als zu teuer kritisiert wurde, gescheitert. Wie es nun weitergeht, liess das Unternehmen offen. Die Swisscom-Papiere (+0,1%) reagieren vorbörslich nicht signifikant auf die Neuigkeit.

rw/tt

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf SMI

Symbol Typ Coupon PDF
MDDNJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 9.00% PDF
MBQKJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.20% PDF
MCEAJB Multi Barrier Reverse Convertible 8.10% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär