Aktien Schweiz Vorbörse: SMI nach Fed-Entscheid schwächer erwartet

Für den Schweizer Aktienmarkt zeichnet sich am Donnerstag eine schwächere Eröffnung ab. Die US-Notenbank Fed hat gestern wie erwartet das Leitzinszielband zum dritten Mal in diesem Jahr angehoben. Damit ist etwas Spannung an den Märkten verloren gegangen, die Wall Street schloss etwas tiefer. Zudem präsentiert sich die Nachrichtenlage seitens Schweizer Unternehmen übersichtlich und bietet somit keine Orientierungshilfe.
27.09.2018 08:40

Auch wenn der Zinsentscheid der Fed erwartet worden war, so bieten die dazu gelieferten Ausführungen Raum für Spekulationen. Für Diskussionsstoff sorgt vor allem, dass die Fed im Pressestatement das Wort "akkommodierend" (konjunkturfördernd) strich. Damit habe aus Sicht der Notenbanker das Zinsniveau nun ein neutrales Niveau erreicht, meinten Experten. "Das heisst aber auf der anderen Seite, dass die Geldpolitik bei weiteren Zinserhöhungen restriktiv wird", so die VP Bank.

Der SMI verliert im vorbörslichen Handel von Julius Bär gegen 8.20 Uhr 0,6 Prozent auf 9'025,45 Punkten. Unter den Blue Chips büssen Adecco mit -1,6 Prozent am meisten ein.

Deutliche Kursverluste weisen die Bankenvaloren aus, die damit den gestern nach dem Zinsentscheid schwächeren US-Finanzwerten folgen: UBS und Credit Suisse büssen je 1,4 Prozent ein und Julius Bär verlieren 1,2 Prozent. Die Zürcher Private Banking-Gruppe geht eine strategische Partnerschaft mit der japanischen Bank Nomura ein. Diese erwirbt eine Aktienbeteiligung von 40 Prozent an Julius Bär Wealth Management.

Deutliche 1,5 Prozent verlieren auch AMS, nachdem die UBS das Kursziel für die Aktien gesenkt hat.

Zurich Insurance büssen 0,8 Prozent ein. Der Versicherer übernimmt mit einem 80-Prozent-Anteil die Kontroll-Mehrheit am grössten indonesischen Versicher PT Asuransi Adira Dinamika (Adira). Die Nachricht war aber bereits am Mittwoch als Gerücht durchgesickert.

Clariant verlieren 0,5 Prozent und profitieren damit nicht von einer Kursziel- und Ratinganhebung durch Mainfirst.

sig/tp

(AWP)