SMI legt etwas zu - Dünnes Handelsvolumen

Der Schweizer Aktienmarkt präsentiert sich am Donnerstag weiterhin moderat im Plus.
20.09.2018 12:03

Die Handelsvolumen seien sehr dünn, obwohl am Freitag der grosse Verfall ansteht und die Volumen üblicherweise ein, zwei Tage vorher höher ausfielen, sagte ein Händler am Donnerstag. Insgesamt setze sich aber die leicht bessere Stimmung vom Vortag fort.

"Die aktuellen Krisen jagen den Anlegern keine Furcht ein", kommentierte ein Marktbeobachter das Geschehen an den europäischen Börsen. "Kaufen will aber auch kaum jemand." Viele warteten daher erst einmal an der Seitenlinie ab, ob die nächste Fahrt nach oben oder nach unten geht. Hierzulande stand derweil am Morgen die Geldpolitik im Mittelpunkt. Die SNB bleibt unverändert expansiv und erachtet den Franken weiter als hoch bewertet. Bezüglich Wachstum wurde die Prognose für das laufende Jahr auf "2,5 bis 3,0 Prozent" erhöht von zuletzt "rund 2 Prozent".

Der Swiss Market Index (SMI) gewinnt gegen 12 Uhr 0,6 Prozent auf 8'990 Punkte. Der breite Swiss Performance Index (SPI) steht 0,5 Prozent im Plus bei 10'717 Stellen.

Deutlich unter die Räder kommen am Donnerstag erneut Adecco (-2,3% auf 52,94 Fr.). Die Titel waren am Mittwoch mit -6,2 Prozent klar abgestraft worden, nachdem das Unternehmen im bisherigen Verlauf des dritten Quartals langsamer gewachsen ist als zuletzt. Im Nachgang des Investorentags vom Vortag senkten am Donnerstag drei Institute ihr Rating: Mainfirst auf "Underperform" von "Neutral", Credit Suisse auf "Neutral" von "Outperform" und CFRA auf "Buy" von "Strong Buy".

Der Mainfirst-Analyst streicht das Kursziel gar auf 48 von zuvor 62 Franken. Die Gewinnwarnung für das dritte Quartal markiere in seinen Augen einen bedeutenden Trendwechsel in der Branche und für Adecco speziell.

Tiefer stehen ausserdem noch Aryzta (-0,4%) und Vifor (-0,7%). Beim letzeren Unternehmen kommt es auf der obersten Führungsetage zu zwei Veränderungen. Barbara Angehrn zieht übernimmt die neu geschaffene Funktion "Chief Business Officer". Auf der anderen Seite verlässt der Chef des Bereichs Relypsa, Scott Garland, das Gremium und wird interimistisch durch Patrick Treanor ersetzt.

Deutliche Belastung für den SMI liefern zudem die schwergewichtigen Pharmawerte Roche (-0,3%). Novartis notieren indes unverändert, und Nestlé (+0,9%) gewinnen hinzu. Das Management des Lebensmittelkonzerns will für den Bereich Hautpflege bis Mitte 2019 strategische Optionen prüfen. Nach der Trennung vom Lebensversicherer Gerber Life vor einigen Tagen kommt nun die Sparte "Skin Health" auf den Prüfstand. Im Rahmen des laufenden Portfolioumbaus soll der Fokus noch deutlicher auf Nahrungsmittel, Getränke und gesundheitsunterstützende Produkte liegen.

Die grössten Gewinne verbuchen aber erneut CS (+2,3) und UBS (+1,7%), nachdem die Grossbanken bereits am Vortag mehr als 2 Prozent zugelegt haben. Ein Händler verwies auf die Zinsdifferenz zu den USA. Dort waren die Renditen der zehnjährigen US-Treasuries zuletzt wieder auf den höchsten Stand seit Mai gestiegen. Das habe die Nachfrage nach Finanzaktien bereits am Vortag gestützt und wirke noch nach, so der Börsianer.

Die neusten Zahlen zu den Exporten verhelfen zudem den Luxusgütertiteln Richemont (+1,8%) und Swatch (+1,1%) zu Gewinnen. Im August wurden erneut mehr Uhren ins Ausland verkauft als im Vorjahresmonat, wobei die Uhrenexporte auch beinahe das Niveau des Vormonats erreichten. Starkes Wachstum zeigten die wichtigen Absatzmärkte Hongkong und China.

Am breiten Markt sind Lalique (-2,9%) nach der Veröffentlichung des Halbjahresergebnis etwas belastet. Schweiter (+0,7%) profitieren hingegen von einer Übernahme in Grossbritannien

(AWP)

 
Aktuell+/-%
SNB N4'930.000.00%
SMI10'522.22-1.28%
SLI1'699.79-1.58%
SPI13'134.38-1.32%
CS Group N13.125-1.69%
Vifor Pharma N113.10-0.70%
ARYZTA N0.780-3.58%
Roche Hldg G297.95+0.30%
Novartis N78.19-1.08%
Nestle N95.00-1.25%
UBS Group N14.100-2.62%
Lalique Group N33.00+0.61%
CieFinRichemont N87.58-1.02%
The Swatch Grp I271.20+0.59%
Schweiter Technol I1'534.00-0.13%

Investment ideas