US-Anleihen gewinnen - enttäuschende Konjunkturdaten beflügeln

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Zum Auftakt sorgten überraschend schwache US-Konjunkturdaten für deutlichen Auftrieb. Der für die Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft wichtige Einzelhandel schwächelte im Juli. Die Umsätze waren nicht über eine Stagnation hinausgekommen, während Volkswirte im Monatsvergleich einen Zuwachs um 0,4 Prozent erwartet hatten. Eine weitere Enttäuschung gab es bei der Entwicklung der Erzeugerpreise, die im Juli überraschend gesunken waren.
12.08.2016 15:18

Zweijährige Anleihen gewannen 3/32 Punkte auf 100 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,68 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 11/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,07 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten 20/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,49 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen einen ganzen und 6/32 Punkte auf 100 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,22 Prozent./jkr/bgf/stb

(AWP)