US-Anleihen starten schwächer

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen sind am Montag etwas schwächer in die neue Handelswoche gestartet. Händler sprachen von einem impulsarmen Handel. Im Tagesverlauf stehen keine wichtigen US-Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, an denen sich die Anleger am amerikanischen Rentenmarkt orientieren könnten. Auch die New Yorker Aktienbörse dürfte ohne klare Richtung starten und fällt als Impulsgeber ebenfalls aus.
25.07.2016 14:48

Zweijährige Anleihen verharrte bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,72 Prozent. Fünfjährige Anleihen rutschten 2/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 1,13 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,57 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken ebenfalls um 1/32 Punkt auf 104 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,28 Prozent./jkr/jsl/stb

(AWP)