Korruptionsskandal in Südkorea: Ex-Gesundheitsminister festgenommen

Im Zuge der Polit-Affäre um Südkoreas suspendierte Präsidentin Park Geun Hye hat die Sonderstaatsanwaltschaft den früheren Gesundheitsminister Moon Hyung Pyo festnehmen lassen. Er wurde am frühen Mittwochmorgen für zunächst 48 Stunden in Untersuchungshaft genommen.
28.12.2016 04:47

Das berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap. Moon, der die staatliche Rentenkasse leitete, soll vergangenes Jahr Druck auf Aktionäre ausgeübt haben, damit diese für die Fusion von zwei Samsung-Tochtergesellschaften stimmen. Die letztlich genehmigte Fusion soll der Gründerfamilie Samsungs geholfen haben, ihren Einfluss auf das Unternehmen zu erhöhen.

(SDA)