Lanthal Textiles plant Stellenabbau

Das Textilunternehmen Lanthal will 75 von 258 Arbeitsplätzen am Hauptsitz in Langenthal und im bernischen Melchnau abbauen. Das hat die Gewerkschaft Unia am Dienstag bekannt gemacht.
04.08.2020 16:52

Bei Lanthal Textiles war am Dienstagnachmittag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA niemand für eine Stellungnahme erreichbar. Die Gewerkschaft fordert in ihrer Mitteilung Lanthal-Besitzer Urs Rickenbacher auf, "soziale Verantwortung gegenüber den Beschäftigten in Langenthal und Melchnau zu tragen".

Es dürfe niemand in die Arbeitslosigkeit entlassen werden. Dies könnte beispielsweise mit grosszügigen Frühpensionierungen, wie sie auch der GAV der Textilbranche vorsehe, erreicht werden. Diesem Gesamtarbeitsvertrag sei auch Lanthal unterstellt. Weiter sollen die Angestellten bei Aus- und Weiterbildungen unterstützt werden.

(SDA)