Lastwagen bringt neue Rotorblätter auf den Mont Crosin

Beim Windkraftwerk auf dem Mont Crosin im Berner Jura werden derzeit vier ältere Anlagen ersetzt. Per Lastwagen werden die Turbinenelemente zum Windpark transportiert und vor Ort montiert. Am Mittwoch waren die Rotorblätter an der Reihe.
03.08.2016 14:28

Der Sondertransport mit den 55 Meter langen Rotorblättern startete am Morgen in La-Chaux-de-Fonds. Unterwegs war Millimeterarbeit der Chauffeure gefragt. Mit einer Hebevorrichtung können die Rotorblätter angehoben werden, um mit dem Lastwagen in Kurven und um Hindernisse herum besser manövrieren zu können.

Die neuen Turbinen bestehen aus einem Turm, einem Maschinenhaus, einem Getriebe, einer Rotornabe und drei Rotorblättern, wie aus einem Faktenblatt der BKW Energie AG hervorgeht.

Mit den vier neuen, leistungsfähigeren Anlagen soll das Windkraftwerke ab Oktober rund 70 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren.

Bereits vor drei Jahren hatte die Betreiberin, die BKW-Tochter Juvent AG, vier ältere Turbinen ersetzt. Das älteste Windkraftwerk der Schweiz nahm vor rund 20 Jahren seinen Betrieb auf.

(SDA)