Lenker nach Rettung aus brennendem Auto in kritischem Zustand

Ein Auto ist in der Nacht auf Sonntag auf der A6 bei Kappelen von der Fahrbahn abgekommen. Es überschlug sich mehrmals und fing Feuer, als es im Wald zum Stehen kam. Alle vier Insassen wurden verletzt, der 49-jährige Lenker schwer. Er ist in kritischem Zustand.
23.07.2017 15:30

Die Rega und Ambulanzen brachten die Verletzten ins Spital, wie die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilte.

Offenbar war der Wagen von Biel herkommend in einer Linkskurve von der Strasse abgekommen. Es prallte in die Leitplanke und überschlug sich mehrfach. Der 25-jährige Beifahrer konnte den brennenden Wagen im angrenzenden Waldstück selbst verlassen und den schwer verletzten 49-jährigen Lenker sowie eine 29-jährige Mitfahrerin aus dem Auto befreien, bevor es in Vollbrand aufging. Der Lenker ist jedoch in kritischem Zustand. Die vierte verletzte Person, eine 20-jährige Frau, war aus dem Auto geschleudert worden.

Nach dem Unfall um 3 Uhr nachts musste die Autobahn A6 in beide Richtungen gesperrt werden. Die Unfallursache ist unklar und wird nun durch die Kantonspolizei abgeklärt.

(SDA)