Lenkerin bei Frontalkollision in Oberentfelden AG verletzt

Eine Autolenkerin ist am Freitagmorgen in Oberentfelden AG frontal mit einem Lastenwagen kollidiert. Die 60-jährige Lenkerin erlitt mittelschwere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von 100'000 Franken.
13.01.2017 16:57

Zur Frontalkollision kam es um 9.15 Uhr auf der Suhrentalstrasse. Die Lenkerin geriet aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Der Lastwagenfahrer versuchte, auszuweichen und bremste ab, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Die Kollision liess sich jedoch nicht mehr verhindern. In der Folge prallten zwei weitere korrekt fahrende Autolenker zusammen. Der 64-jährige Lastwagenfahrer musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Die Suhrentalstrasse blieb bis 12 Uhr für die Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung. Die Frau und der Lastwagenfahrer mussten eine Blutprobe abgeben. Die Polizei nahm der Lenkerin zudem den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts ab.

(SDA)