Lieferwagen bleibt in Frauenfeld in Unterführung stecken

Er übersah die Warntafel und kam bald nicht mehr weiter: Ein 70-jähriger Lenker ist am Freitagabend mit seinem Lieferwagen in einer Unterführung in Frauenfeld stecken geblieben.
17.06.2017 14:11

Er blieb unverletzt, es entstand aber Sachschaden von mehreren tausend Franken. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau war der Mann kurz vor Mitternacht auf der Rheinstrasse in Richtung Rosenegg-Kreisel unterwegs. Vor der Bahnunterführung missachtete er die Tafel, welche die maximale Höhe anzeigt, und blieb am Begrenzungsbalken stecken.

(SDA)