Lieferwagen fängt Feuer: Feuerwehr schützt Wald vor Flammen

Feuerwehrleute haben am Dienstag in Mittelbünden einen grösseren Waldbrand verhindern können. Sie stoppten die Flammen rechtzeitig, die sich von einem brennenden Lieferwagen ausgebreitet hatten.
24.10.2018 10:13

Der von Feldis kommende Lieferwagen befand sich kurz vor dem A13-Anschluss Rothenbrunnen, als die Fahrzeuginsassen im Rückspiegel Flammen auf der Ladebrücke bemerkten. Nachdem sie angehalten hatten, konnten sie noch eine Motorsäge sowie eine Gasflasche von der brennenden Tragfläche nehmen, während die mitgeführte Dachpappe bereits in Flammen stand, wie die Polizei am Mittwoch informierte.

Beim Eintreffen der Feuerwehren Thusis und Domleschg hatte das Feuer schon den angrenzenden Wald erreicht. Zum Glück waren die dreissig Feuerwehrleute schnell vor Ort und konnten dadurch ein grösseres Ausmass des Brandes verhindern. Über Nacht kontrollierten sie den Brandort.

(SDA)