Löhne im Rechnungswesen am höchsten

Die Löhne für Sachbearbeiter in der Buchhaltung werden sich im kommenden Jahr kaum verändern. Hingegen dürfen Sachbearbeiter in Personalabteilungen mit höheren Löhnen rechnen.
12.10.2016 10:21

Dies zeigt eine als repräsentativ bezeichnete Auswertung des Personalvermittlers Robert Half vom Mittwoch. Ein Sachbearbeiter Personal (mit Erfahrungen zwischen 3 und 5 Jahren) wird demnach zwischen 73'000 und 84'250 Franken verdienen, ein Plus von 3 Prozent gegenüber 2016.

Auch für andere Jobs im Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen die Löhne zwischen einem und drei Prozent. Ein Rezeptionist (3 bis 5 Jahre Erfahrung) wird beispielsweise bis zu 81'750 Franken verdienen (+1 Prozent), ein Mitarbeiter in einem Call-Center (3 bis 5 Jahre Erfahrung) bekommt bis zu 70'750 Franken (+1 Prozent) und ein Export-Sachbearbeiter (3 bis 5 Jahre Erfahrung) bis zu 89'750 Franken (+1,9 Prozent).

Praktisch konstant bleiben die Gehälter im Rechnungswesen. Dort sind sie aber schon auf höherem Niveau. Ein Sachbearbeiter in der Buchhaltung (3 bis 5 Jahre Erfahrung) verdient im kommenden Jahr bis zu 88'750 Franken (+0,2 Prozent), ein Buchhalter (3 bis 5 Jahre Erfahrung) bis zu 110'750 Franken (+0,2 Prozent).

(SDA)