Londoner Theater: Über 20 Belästigungsvorwürfe gegen Spacey

Oscar-Preisträger Kevin Spacey soll am Londoner Old Vic Theater mindestens 20 Personen sexuell belästigt haben. Die Vorfälle ereigneten sich bis 2013, wie das Theater am Donnerstag in London mitteilte.
16.11.2017 16:46

Spacey hatte dort elf Jahre lang als künstlerischer Direktor gearbeitet - zwischen 2004 und 2015. Nach ersten Vorwürfen gegen ihn in London vor über zwei Wochen hatte das Theater eine Untersuchung eingeleitet.

Die Recherchen hätten ergeben, dass Spaceys Berühmtheit und der gute Ruf des Old Vic Theaters Betroffene davon abhielten, sich jemandem anzuvertrauen. Dies betreffe "insbesondere junge Mitarbeiter und junge Schauspieler".

Bereits Anfang November hatte der mexikanische Schauspieler Roberto Cavazos den Oscar-Preisträger schwer beschuldigt. Spacey habe damals Schauspieler ins Theater eingeladen, um "über ihre Karriere zu reden".

Nach ihrer Ankunft habe er die Gäste mit einem Picknick und Champagner auf der Bühne erwartet. Die Geschichten variierten darüber, wie weit das Picknick gegangen sei. "Es brauchte wohl nur einen jungen Mann unter 30, und Herr Spacey fühlte sich frei, uns anzufassen", schrieb Cavazos auf Facebook.

(SDA)