Lonza kauft Capsugel

Der Basler Feinchemiekalienhersteller und Pharmazulieferer Lonza kauft das US-Unternehmen Capsugel für 5,5 Milliarden Dollar. Darin eingeschlossen sind Refinanzierung bestehender Schulden von Capsugel in Höhe von etwa 2 Milliarden Dollar.
15.12.2016 06:57

Die Finanzierung erfolgt durch eine Kombination aus Fremd- und Eigenkapital, wie Lonza am Donnertag mitteilte.

Lonza will durch den Zukauf das eigene Angebot ergänzen und schneller wachsen. Der Arzneikapselhersteller Capsugel beschäftigt 3600 Mitarbeitende an 13 Standorten auf drei Kontinenten. Capsugel stellt unter anderem kleine Kapseln her, in die medizinische Wirkstoffe eingefüllt werden können, die Patienten dann schlucken.

Gerüchte über ein Zusammengehen mit Lonza zirkulierten seit einigen Tagen. Lonza sei der führende Bieter, jedoch sei nicht klar, ob der Kaufpreis auch die Schuldenpositionen von Capsugel beinhalte oder nicht, hiess es damals. Das gemeinsame Unternehmen hätte 2015 einen kombinierten Umsatz von rund 4,8 Milliarden erzielt.

(SDA)