MÄRKTE 5-Dax startet mit Verlusten - Zweifel am Trump-Boom

Frankfurt, 22. Mrz (Reuters) - Angesichts schwacher Vorgaben aus den USA und Japan haben die Anleger zum deutschen Handelsbeginn am Mittwoch ebenfalls Kasse gemacht. Der Dax fiel im Anfangsgeschäft um 0,8 auf 11.871 P...
22.03.2017 09:14

Frankfurt, 22. Mrz (Reuters) - Angesichts schwacher Vorgaben aus den USA und Japan haben die Anleger zum deutschen Handelsbeginn am Mittwoch ebenfalls Kasse gemacht. Der Dax fiel im Anfangsgeschäft um 0,8 auf 11.871 Punkte. An der Wall Street hatten der Dow-Jones und der S&P500 am Dienstag mehr als ein Prozent verloren. Anleger zweifelten, dass der Republikaner seine Steuer- und Konjunkturversprechen zügig umsetzen wird.

Auf breiter Front ging es mit den Dax-Werten nach unten. Vor allem die Finanzwerte standen auf den Verkaufszetteln: Commerzbank fielen um rund drei Prozent, Deutsche Bank gaben 1,5 Prozent nach. Die am Dienstag begonnene Zeichnungsfrist für die Titel läuft noch bis zum 6. April. Die Bezugsrechte verloren 6,7 Prozent auf 2,06 Euro.

Im TecDax standen nach einer Kapitalerhöhung Zeiss Meditec unter Druck. Die Aktien verloren 7,5 Prozent. Dem Jenaer Medizintechnik-Anbieter fließen etwa 317 Millionen Euro zu. Das Unternehmen will sich für die nächsten Übernahmen rüsten. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Till Weber. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

(Reuters)