Mann bedroht in Wien Passanten mit Messer - Polizei schiesst

In Wien ist ein Mann am Sonntagabend auf offener Strasse mit einem Messer herumgelaufen und hat dabei einen Passanten bedroht. Die Polizei setzte Pfefferspray ein und gab einen Schuss ab. Der Mann wurde dabei verletzt.
13.10.2019 23:32

Die Polizei bestätigte am Abend entsprechende Informationen des Onlineportals des "Kuriers" zum Einsatz. Der Vorfall ereignete sich demnach in der Neilreichgasse im Stadtbezirk Favoriten nahe des Erholungsgebiets Wienerberg.

Der verletzte Mann wurde nach der Erstversorgung in ein Spital gebracht. Nähere Informationen zu dem Vorfall gab es zunächst nicht.

(SDA)