Mann will Jugendliche in Maisfeld ziehen - Passantin interveniert

In Wattenwil BE hat am Mittwochnachmittag ein Mann eine Jugendliche angegriffen und versucht, sie in ein Maisfeld zu ziehen. Eine Automobilistin bemerkte die Rufe des Opfers, eilte zu Hilfe und alarmierte die Polizei.
31.08.2017 15:13

Wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte, ergriff der 56-jährige Angreifer wegen der Intervention der Frau die Flucht. Die Polizei setzte in der Folge mehrere Patrouillen, Spürhunde und auch einen Helikopter ein, um den Mann zu finden.

Auch dank Hinweisen von Drittpersonen konnte sie schliesslich den Mann festnehmen. Er wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Weitere Ermittlungen laufen.

Wie eine Sprecherin der Berner Kantonspolizei auf Anfrage sagte, gehört zu diesen Ermittlungen auch die Frage, wieso der Angriff erfolgte. Das sei derzeit noch unklar.

Die Jugendliche war auf dem Velo unterwegs und befand sich zwischen Wattenwil und Blumenstein, als der Angriff erfolgte. Das sind zwei Dörfer des oberen Gürbetals in der Nähe von Thun.

(SDA)