Mario Vargas Llosa erhält Ehrendoktortitel der Universität Freiburg

Der peruanische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa erhält den Ehrendoktortitel der Universität Freiburg. Die Auszeichnung wird am 15. November anlässlich des Dies academicus 2016 von der Philosophischen Fakultät verliehen.
11.11.2016 10:59

Mario Vargas Llosa kam 1936 in Peru zur Welt und wurde zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten der spanischen Literaturbewegung des 20. Jahrhunderts. 2010 wurde er mit dem Literaturnobelpreis geehrt. Sein Werk umfasst sowohl Theaterstücke wie auch Thriller, Komödien und politische Schriften - darunter sein Debütroman "Die Stadt und die Hunde", "Das Fest des Ziegenbocks", oder "Lob der Stiefmutter".

Weitere Ehrendoktortitel werden in diesem Jahr an Journalist Roger Schawinski, Geologe Albert W. Bally, den ehemaligen Magister des Dominikanerordens, Timothy Radcliffe, sowie Staatssekretär und Schweizer Chefunterhändler der EU, Jacques de Watteville, verliehen. Mario Vargas Llosa wird am 15. November in der Aula Magna einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel "La escritura y la vida" halten.

(SDA)