Mehrere Verletzte bei zwei Auffahrkollisionen im Kanton Aargau

In Staufen AG und Schafisheim AG haben sich am Freitagnachmittag innerhalb einer Stunde und auf der gleichen Strecke zwei Auffahrunfälle ereignet. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt und mussten mit Ambulanzen ins Spital gebracht werden.
14.10.2017 14:27

Beim ersten Unfall auf der Aarauerstrasse in Staufen hatte ein 38-jähriger Autofahrer vor einem Kreisel übersehen, dass das Auto vor ihm angehalten hatte. Er fuhr ungebremst in den stehenden Wagen, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte. Verletzt wurde niemand, an den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Franken.

Eine Stunde später und nur einige hundert Meter entfernt übersah ein 25-jähriger Lieferwagenfahrer in Schafisheim, dass die Autos vor ihm auf der Aarauerstrasse zum Stehen gekommen waren und prallte mit voller Wucht ins Heck eines Autos. Dieses wiederum schob einen schweren Lieferwagen und zwei weitere Autos zusammen.

Vier Insassen wurden dabei leicht verletzt. Der Schaden dieses Unfalls belaufe sich auf gegen 100'000 Franken, hiess es weiter.

(SDA)