Métraux und Amarelle in der Waadt gewählt

Die Waadtländer Regierung bleibt mit grösster Wahrscheinlichkeit in links-grüner Hand. Nach Auszählung von 97 Prozent der Stimmen liegen im zweiten Wahlgang Béatrice Métraux und Cesla Amarelle an der Spitze.
21.05.2017 15:31

Der SVP-Kandidat Jacques Nicolet liegt auf Platz drei und wäre somit nicht gewählt. Die Grünliberale Isabelle Chevalley folgt auf dem vierten Platz.

Die bisherige Innenministerin Métraux und die SP-Nationalrätin Amarelle würden damit den Einzug in die Regierung schaffen. Bereits im ersten Wahlgang waren die drei bisherigen FDP-Regierungsmitglieder Pascal Broulis, Jaqueline de Quattro und Philippe Leuba sowie SP-Regierungspräsident Pierre-Yves Maillard und SP-Regierungsrätin Nuria Gorrite gewählt worden.

(SDA)