Migros verkauft Sorgenkind Office World an Österreicher

Die Migros verkauft ihr Sorgenkind Office-World (OWiba) an die österreichische MTH Retail Group (MTH). MTH übernimmt 100 Prozent der Anteile, sämtliche Mitarbeitende sowie die Verkaufsstellen von Office World. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
16.10.2017 11:30

Mit diesem Schritt stelle die Migros die Weichen für eine nachhaltige Zukunft von OWiba, heisst es in einer Medienmitteilung vom Montag. Ein Stellenabbau ist nicht geplant. MTH strebt gar einen Ausbau des Filialnetzes an.

Office World ist nach eigenen Angaben der grösste Anbieter von Bürobedarf in der Schweiz. Die Läden haben allerdings seit einiger Zeit mit Margen- und Konkurrenzdruck zu kämpfen. Das Unternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeitende.

Die MTH Group ihrerseits betreibt in Deutschland und Österreich im Papeterie- und Schreibwarenbereich 770 Filialen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die österreichischen Wettbewerbsbehörden.

(SDA)