Mindestens ein Toter nach Messerangriff in Melbourne

Bei einem Messerangriff in der Innenstadt der australischen Millionenmetropole Melbourne ist am Freitag mindestens ein Mensch getötet worden. Der mutmassliche Täter wurde von der Polizei niedergeschossen. Vermutet wird, dass er zuvor ein Auto in Brand gesetzt hatte.
09.11.2018 08:43

Auf einem Handy-Video ist zu sehen, wie der Mann mit einem Messer auf mehrere Beamte in Uniform losgeht. Augenzeugen berichteten von mehreren Explosionen. Die australische Nachrichtenagentur AAP veröffentlichte ein Foto, das eine Leiche zeigt. Die Gegend rund um das ausgebrannte Auto wurde weiträumig abgesperrt.

Der mutmassliche Täter wurde nach Angaben der Polizei in "kritischem Zustand" in ein Spital gebracht. Zudem würden mindestens drei Menschen wegen Stichverletzungen behandelt, hiess es. "Die genauen Umstände müssen noch geklärt werden", hiess es in einer Mitteilung der Polizei.

(SDA)